Die silwy Magnetgläser gibt es zwar schon ein paar Jahre, trotzdem sind wir die Ersten mit diesen Produkten und daher eine Innovation, die viele noch kennenlernen müssen.

Egal ob ihr neu dabei seid oder euch einfach nützliche Tipps holen wollt, unsere folgenden Hinweise zu der silwy Metallleiste und ihrer richtigen Handhabung sind garantiert für jedermann nützlich.

ALLGEMEIN

Die Leiste mit integriertem Metallkern hat auf der Rückseite bereits drei Gelpads angebracht. Die Vorderseite ist mit einer anti-rutsch-Schicht beklebt. Zusätzlich erhaltet ihr zwei permanente Klebestreifen. Außerdem natürlich eine Bedienungsanleitung.

WOFÜR wird die Leiste genutzt?

Durch den integrierten Metallkern in der Leiste entsteht eine große Anziehungskraft zu dem Magnet im Boden eines Glases oder Bechers. Somit eignet sich die Leiste perfekt zum Verstauen. Das geht kopfüber an der Küchenzeile, vertikal an der Wand oder in jeglicher sonstigen Position, die ihr euch vorstellen könnt.

Die Leiste ist nicht nur super praktisch, sondern auch ein echtes Designhighlight. Durch sie bieten sich ganz neue Verstaulösungen, ob im Camper, auf dem Boot oder im Eigenheim.

WIE wird die Leiste angebracht?

Wenn ihr mit der Leiste auf Dauer sicher eure Gläser verstauen wollt, werden auf jeden Fall die zwei permanenten Klebepads benötigt (wir empfehlen grundsätzlich deren zusätzliche Verwendung). Diese klebt ihr einfach zwischen die bereits vorhandenen Gelpads. Nun noch eine geeignete Stelle suchen. Diese sollte vor dem Anbringen gereinigt werden. Es sollte außerdem kein unbehandeltes Naturholz, keine geölten Holzflächen und nicht in direkter Reichweite von Wasserdampf sein. Jetzt nur noch Folien abziehen und die Pads mit viel Druck an der ausgesuchten Stelle festdrücken.

Zum Schluss sind wir natürlich offen für Fragen, die euch auf der Seelen brennen. Schreibt uns diese einfach in die Kommentare und wir beantworten sie euch mit Freude.

Total
10
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*